Eine Reise wert: The Art of Banksy, 16. Juni bis 30. Oktober 2017, in Berlin

https://www.berlin.de/ausstellungen/4888694-2739799-the-art-of-banksy.html

Banksy, aktuell wohl der berühmteste und gleichzeitig geheimnisvollste Street-Art-Künstler der Welt bekommt jetzt mit “The Art of Banksy” eine eigene Ausstellung in Berlin.

Banksy Street Art

Der britische Sprayer ist durch seine ironischen, politischen und poetischen Statements in Werken wie «Girl With Balloon», «Monkey Queen» und «Rude Copper» weltweit bekannt geworden und hat bereits ein Stück Kunstgeschichte geschrieben. Mehr als achtzig Motive des Künstlers mit einem Gesamtwert von über 20 Millionen Pfund werden in der Berliner Ausstellung “The Art of Banksy” gezeigt. Die Werke kommen aus privaten Sammlungen auf der ganzen Welt. Kuratiert von Banksys ehemaligen Manager, Steve Lazarides, präsentiert die Ausstellung die derzeit umfangreichste Sammlung von Banksy-Kunstwerken.

Großes Rätsel um das Phantom Banksy

Über dem rätselhaften Banksy als Person schwebt immer noch ein großes Fragezeichen: Es gibt kaum Informationen über den großen Unbekannten, er soll etwa um die 40 Jahre alt sein und aus Bristol kommen. Banksy sprayt seine Kunst an Wände überall auf der Welt, ob im Gazastreifen oder im Westjordanland, weswegen hinter dem Phantom Banksy sogar ein Künstlerkollektiv vermutet wird.

Bansky im Felix

Die Ausstellung “The Art of Banksy” findet in den Räumlichkeiten des ehemaligen Clubrestaurants Felix im Berliner Adlon statt. Die Partylocation Felix öffnete am 13. Mai zum letzten Mal seine Pforten und wurde nun als exklusive Ausstellungsfläche für die Bansky-Ausstellung angemietet. Veranstalter der Ausstellung ist die Istanbul Entertainment Group (IEG).
Auf einen Blick

Was: The Art of Banksy
Wann: 16. Juni bis 30. Oktober 2017
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 10 bis 20 Uhr
Wo: Felix
Eintritt: 19,75 Euro, ermäßigt 17 Euro (Tageskasse)
Tickets: nicht über Berlin.de verfügbar

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar